Elterntreff Filmabend am 19.10.2017

Die Fachstelle für Suchthilfe und Prävention des Diakonischen Werkes Werra-Meissner bietet am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 und am Dienstag, den 21. November 2017 jeweils um 19 Uhr einen Elterntreff an, der in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen stattfindet. Die Veranstaltungen laufen im Rahmen des Projektes „Netz mit Web-Fehlern“ und gehören zu einer Informationsreihe unter dem Motto: „Immer online – zeitgemäß oder gefährlich?“ Beide Termine finden in den Räumen der Fachstelle in der Leuchtbergstr. 10b in Eschwege statt.

Im Oktober zeigt der Sozialpädagoge Harald Nolte von der Fachstelle für Suchtprävention den aktuellen deutschen Jugendfilm „Offline – Das Leben ist kein Bonuslevel“.

In dem Film geht es um den 17-jährigen Jan, der im ‚realen Leben‘ zurückhaltend und schüchtern, in der ‚virtuellen Welt‘ der Online-Computerspiele aber ein anerkannter und heldenhafter Krieger ist. Während der Vorbereitung für ein großes Online-Turnier wird Jans Account gehackt – eine Katastrophe für ihn. Gemeinsam mit einem weiteren Hacker-Opfer, der ungestümen Karo, versucht Jan seinen virtuellen Status zurückzuerobern. Dies geht aber nur, indem er sich in der realen Welt beweisen muss. Ob das wohl gut geht?

Bei dem zweiten Termin im November will Nolte mit den teilnehmenden Eltern, auf Grundlage des Filmes, der Frage nachgehen: „Wie kann ein guter Ausgleich zwischen virtueller und realer Welt geschaffen werden?“ Vor allem, weil der Umgang mit Smartphone und PC für Kinder, Jugendliche und Erwachsene heute zum selbstverständlichen Alltag gehört.