Papilio – Prävention im Kindergarten

papilio-freudibold

Was macht Papilio?

Papilio stärkt die sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder, denn diese sind die Grundlage für das Erlernen aller anderen Fähigkeiten. Papilio reduziert damit erste Verhaltensprobleme und beugt Sucht und Gewalt im Jugendalter vor. Das ist die Basis für ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben im Erwachsenenalter.

 

_________________________________________________________________________________

Praxistauglich und wissenschaftlich

Frühzeitige, wirksame Prävention ist eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit, viele Anstrengungen werden in diese Richtung unternommen. Für die praktische Arbeit sind wissenschaftlich evaluierte und gleichzeitig praxistaugliche Präventionsprogramme noch nicht sehr verbreitet.

PAPILIO ist ein aktuelles Präventionsprogramm für Kindergärten, das genau diesen Mangel behebt: Es ist praxistauglich und wissenschaftlich bewiesen: PAPILIO reduziert Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und steigert deren sozial-emotionale Kompetenz. Damit wirkt es frühzeitig präventiv gegen die Entwicklung von Sucht und Gewalt.

_________________________________________________________________________________

Die Besonderheiten von Papilio:

  • Einzigartige Kinderkulturpädagogik, entwickelt mit der Augsburger Puppenkiste
  • Belegt durch die größte Kindergartenstudie in Deutschland
  • Arbeit auf drei Ebenen: Erzieherinnen, Kinder, Eltern
  • Intensive Schulung durch ausgebildete Trainer
  • Kontinuierliche Betreuung und Qualitätssicherung

_________________________________________________________________________________

Auch hier im Werra-Meißner-Kreis sind schon zahlreiche Kindergärten zertifiziert:

  • Evangelische Kindertagesstätte am Schwanenteich Eschwege
  • Evangelischer Kindergarten Kreuzkirche
  • AWO-Kindertagesstätte „Wilde Wichtel“ Reichensachsen
  • AWO-Kindertagesstätte „Eichenzwerge“ Hoheneiche
  • Evangelischer Kindergarten Rossbach, Witzenhausen

 Mit Papilio arbeiten außerdem:

  • Evangelischer Kindergarten „Sterntaler“ Niederhone
  • Städtischer Kindergarten „Farbenland“, Oberhone
  • AWO-Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ Eschwege
  • Evangelischer Kindergarten Hess.-Lichtenau
  • AWO-Kindergarten „Haus der kleinen Füße“ Walburg
  • Kindergarten Weidenhausen

_____________________________________________________________________

PAPILIO wird vom Hessischen Sozialministerium, der AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen, der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen und dem Präventionsnetzwerk der hessischen Fachstellen für Suchtprävention getragen.

Papilio e.V. in Augsburg hat das Präventionsprogramm entwickelt und setzt es jeweils mit regionalen Partnern um.

_____________________________________________________________________

Mehr erfahren >>hier

oder bei Harald Nolte