Glücksspielsucht

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 26.09.2018

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 26.09.2018

TOP QUOTEN! TOP GEWINNE!

»Was denken Sie? Sind Sportwetten riskant?«

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 26. September

Hohe Gewinnaussichten, gute Quoten, vermeintlich sichere Tipps und die eigenen Sportkenntnisse animieren viele Menschen, sich an Sportwetten zu beteiligen. Über 37.000 Menschen in Hessen haben Probleme mit Glücksspielen, darunter fallen auch Sportwetten.

(mehr …)

Gesetzliche Regelung zum Spielerschutz in Hessen erfolgreich


Hessenweit gibt es ca. 24.000 Menschen mit problematischen Glücksspielverhalten und rund 13.000 glücksspielabhängige Menschen. Aufgrund dieser Zahlen hat Hessen in 2014 das Sperrsystem OASIS eingerichtet. Mittlerweile haben sich über das System bereits 16.300 Spieler und Spielerinnen in Hessen sperren lassen. OASIS macht es möglich, sich durch den Eintrag in das Sperrsystem in allen Spielhallen in Hessen sperren zu lassen (siehe Presseartikel des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration). Im Werra-Meißner-Kreis ist das Glücksspielangebot in Spielhallen, trotz einiger Schließungen aufgrund der Umsetzung des Hessischen Spielhallengesetzes in 2017, groß. Insgesamt gibt es 20 Spielhallen im ganzen Werra-Meißner-Kreis, davon 4 in Eschwege.

(mehr …)

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht

»Um wie viel Geld geht es hier?«

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 27. September

Was schätzen Sie, wie viel Geld im Monat in hessischen Spielhallen verspielt wird? Das wurden Bürgerinnen und Bürger in hessischen Innenstädten am Aktionstag zur Glücksspielsucht gefragt. Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen und die örtlichen Fachberatungen für Glücksspielsucht informierten mit einer landesweiten Öffentlichkeitsaktion über die Schattenseiten des Glücksspiels.

(mehr …)