Fachstelle veröffentlicht Jahresbericht 2017

Die Fachstelle für Suchtprävention des Diakonischen Werks Werra-Meißner hat ihren Jahresbericht 2017 veröffentlicht. Der Bericht beschreibt exemplarisch einige Arbeitsschwerpunkte des letzten Jahres in Wort und Bild, besonders die positive  Weiterentwicklung des Projektes „HaLT – Hart am Limit“, Alkoholprävention bei Kindern und Jugendlichen von 11-17 Jahren.
2017 konnte außerdem mithilfe vieler Spendenmittel ein neuer Hänger angeschafft und mit großem persönlichen Engagement zur neuen Juice-Box umgebaut werden. Das Projekt geht damit ins zweite Jahrzehnt.

Auch die Augsburger Puppenkiste war mittlerweile im Rahmen von Papilio zum sechsten Mal mit dem Stück zur Suchtprävention „Paula und die Kistenkobolde“ im Werra-Meißner-Kreis.

Aber lesen Sie selbst…

Jahresbericht Suchtprävention 2017

Jahresbericht SP 2017